Karte
 

Neujahrsläufer trotzten Eis und Schnee

Jubiläumslauf lockte 130 Unerschrockene

Autor
Jörg Schulz
 
Datum
08/01/2002
 
Quelle
Lausitzer Rundschau
 
Stichworte
neujahrslauf
laufen
Foto/Abbildung
Jörg Schulz

Mit flottem Schritt ins neue Jahr gestartet - der traditionelle Neujahrslauf des ASC Grün-Weiß Finsterwalde bot am Sonntag Gelegenheit dazu.

Finsterwalde. Die gute Beteiligung beim Jubiläumslauf des ASC übertraf die Erwartungen der Organisatoren bei weitem, verhieß die Wetterprognose für Sonntag doch nichts Gutes. Aber Petrus hatte ein Einsehen und ließ am Vormittag seine Schleusen geschlossen. Bei wolkenverhangenem Himmel und minus 4°C wurde die große Läuferschar mit einer Startrakete auf den 5-Kilometer-Rundkurs in die Bürgerheide geschickt.

Die schwierigen Bedingungen veranlassten die Organisationsleitung zu dieser Variante, um bei möglichen Zwischenfällen schnell reagieren zu können. Als nach 1:09 Minuten Werner Mudlack (ASC) im Ziel war, konnte ASC-Lauforganisator Jörg Schulz tief durchatmen - der Neujahrslauf nahm im doppelten Sinn einen „glatten“ Verlauf. Alle ließen es vernünftig angehen. So wollten auch die vielen auswärtigen Lauf-Sportfreunde, die aus Frauenhain / Dresden, Gröditz, Hohenbocka, Großthiemig / Königswartha, Königs Wusterhausen, Lichtensee und Pirna angereist waren, wieder wohlbehalten die Heimreise antreten.

Zum Jubiläumslauf hatte Bürgermeister Johannes Wohmann, der es sich nicht nehmen ließ über 3 Kilometer zu starten, vier Pokale für die Erstplatzierten gestiftet.

Über 10,5 km und 4,7 km bei den Männern wurde die Pokalvergabe erschwert, da jeweils zwei Läufer zeitgleich über den Zielstrich liefen. Jörg Dickert vom LRV Hohenbocka gewann in 38:50 min. über 10,5 km den Pokal vor Martin Wagner (SV Neptun 08). Auf der 4,7 km-Strecke siegte Michael Rotter (FSV Spremberg) in 17:58 min. vor Martin Mittelstädt (SV Neptun 08).

Bei den Frauen sicherte sich Katy Hillgruber (SV Neptun 08) in 50:27 min. den Sieg und Bürgermeister-Pokal über 10,5 km. Ihr folgten Sabine Rudo (SV Neptun 08) und Veronika Möbius-Röhr aus Pirna. Mit fast einer Minute Vorsprung holte sich über 4,7 km Heike Kutsche (ASC G/W) in 23:52 min. den 1. Platz und den Pokal. Zwischen Ariane Lentz und Madlen Weps (beide SV Neptun 08) lagen nur sechs Sekunden im Rennen um Platz Zwei.

Überhaupt stellte der SV Neptun 08 Finsterwalde mit 44 Läufern die meisten Teilnehmer, gefolgt von den Startern vom LRV Hohenbocka (7) und dem ASC Grün-Weiss (7). Die Familienwertung entschieden einmal mehr die Wienigks aus Breitenau mit 48 km für sich. Mit Leo (4 Jahre) der die 3 km in 35:59 min. lief, brachten sie auch den jüngsten Teilnehmer an den Start. Die Wagners aus Lugau brachten es zu viert auf 30,4 km. Familie Gampe schaffte mit Vater Jörg und den Sprösslingen Josephine und Loris 18,2 km.

Bemerkenswert auch wieder die Leistungen der „Oldies“. Egon Schmitt (76), der Dauerläufer vom ASC, gab sich der Vernunft gehorchend, diesmal mit 4,7 km zufrieden und trabte nach 31:54 min. ins Ziel. Auch Georg Gadacz (67) in. 56:31 min. und Rudi Lehmann (61) -in 45:57 min. über 10,5 km zogen das sichere Laufen vor. Alle Achtung auch der ältesten Teilnehmerin, die schon viele Jahre beim Neujahrslauf dabei ist - Liselotte Spiegler (66), die die 3 km-Runde in 28:50 min. absolvierte.

Nach dem Zieleinlauf war der Tisch mit den schmucken Urkunden, geschrieben von Manfred Dade, Iris Falke und Katja Lehmann sowie der Versorgungsstand von Sieglinde, Marlies, Monika und Ilona, wo Schmalzstullen und Gewürzgurken bereit lagen und Tee und Glühwein ausgeschenkt wurden, dicht umlagert. Vielfaches Läuferlob war das Echo für gute Organisation und Service des ASC-Teams.



Verwandte Zeitungsartikel

08/01/2008
Punktgenau ins Ziel gekommen
Auch Neptun-Starter waren dabei

04/01/2005
Egon lief sich fit für seinen 80. Geburtstag
vom Neujahrslauf des ASC 2005

31/12/2002
Ins neue Jahr rennen
Einladung, den Jahreswechsel sportlich zu gestalten

06/01/2004
Kinder lockten Eltern zum Lauf
Neujahrslauf 2004

07/01/2003
Märchenhafter Lauf durch den Winterwald
ausführlicher Artikel zum Neujahrslauf 2003

06/01/2003
Ein herrliches winterliches Vergnügen...
Foto vom Start zum Neujahrslauf 2003