Karte
 

Hierzulande läufts sich am schönsten

23. Rückersdorfer Volkslauf durch den Naturpark

Autor
Christian Homagk
 
Datum
07/05/2003
 
Quelle
Lausitzer Rundschau
 
Stichworte
volkslauf rueckersdorf
laufen
Foto/Abbildung
Christian Homagk

Auch Egon Schmitt (78) gefiel es wieder beim 23. Rückersdorfer Lauf. Er ist von Anfang an dabei.

Die Besten

Die stärksten Zehn vom 23. Rückersdorfer Volkslauf durch den Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft 57:18 Marco Firneis (24), 1:01:09 Heiko Mittag (38), 1:01:28 Harald Schwarzer (42), 1:03:19 Ralf Jaumann (44), 1:03:28 Peter Tietze (41), 1:03:40 Martin Lademann (21), 1:04:03 Jürgen Schwarzer (19), 1:04:26 Frank Romey (44), 1:05:54 Ronald Fink (34), 1:08:03 Hans-Jürgen Ulbricht (46)

Rückersdorf. Anfang Mai haben sie ihren festen Auftrag: Sportlehrer Jens Voigtländer aus der Realschule und Schulleiter Schinkel aus der Grundstufe sichern Zieleinlauf und Zeiten des traditionellen „Naturparklaufs“. Auch ihnen verdankten wieder Familien, Pärchen und Einzelläufer eine jener schönen Veranstaltungen, die das Jahresprogramm „das finsterwalder dutzend“ gestalten. In grüner urtümlicher Landschaft zum geselligen Bewegen freundlichst willkommen geheißen und betreut zu werden, macht die Lockung dieser Läufe aus. Dank deshalb an diese beiden und die anderen Helferinnen und Helfer im Hintergrund!

Zuerst ins Ziel kamen „die Zwerge“. Für zweie beim Meilenlauf gaben die Eltern als Geburtsjahr „2000“ an. Zwar waren andere schneller; aber erstes Lob sollen dennoch Julia und Franz erhalten. Auch Richard (4), Josefine und Florian (beide 5) sowie Vanessa und Niklas (beide 6) lernten mit Großen mitmachen und spielerisch wetteifern, bevor sie in die Schule gehen.

Eine richtige Wettlaufstrecke waren die 4 km, sämtlich auf Feld- und Waldwegen. Patrick Pietzsch lief wie im Vorjahr vorneweg (15:02 Minuten), verbesserte sich um eine Sekunde, hielt den schnellen Friedersdorfer Dennis Winde auf Abstand. Beste Frauen auf dieser Strecke: Lisa Behr (19:54) und Simone Weps (23:05 Minuten).

Auch beim 9-km-Langstreckengeländelauf rannte ein Triathlet des SV Neptun 08 an der Spitze. Martin Mittelstädt kam nach 31:01 Minuten zum Sportplatz zurück, fast fünf Minuten vor Franz Löschke.

Danach dann schon der beste Einheimische: Rainer Lezivsaus der Täubertsmühle lief lächelnd nach 37:27 Minuten zu seinem Fahrrad. Er eilte nach Hause, weil er Frau und Kindern eine Kahnpartie zum Feiertag versprochen hatte. Mit ähnlich großem Vorsprung wie das Duathlon-As Martin gewann auch Madlen Weps die Frauen-Wertung (39:54) vor Christin Stahn. Alle Achtung ist jedoch ebenso vielen anderen Frauen zu zollen, die auf die große Runde gingen. Staunend wegen ihrer Leistungslust seien Margit Müller und Renate Riemer (beide 64) genannt und auch „das Küken“ Suse Werner (10), das schon nach 45:10 Minuten durchs Ziel tippelte.

Dreiundzwanzig Männer entschieden sich für die längste Strecke, die 15,3 km. Als Älteste Rudi Lehmann und Lothar Schuppe (beide AK 60-64), als Jüngster Emanuel Clemens (13) aus Schlieben, ein Fußballer, der sich als „Triathlon-Team“ bei der Anmeldung einschrieb und damit seine sportlichen Absichten kundtat. Dem Sieger Marco Firneis (24) vom ASC Grün-Weiß war anzumerken, dass ihm seine ansteigende Form Freude bereitet. Vielleicht klappt’s diesmal mit einem 10 000-m-Kreismeisterschaftserfolg . . .

Lächelnd begegneten auch die Damian-Brüder dem Sportschreiber. Mitten in der Löwenzahnblüte meinte „Lotte“: „Zu Hause läuft’s sich doch am schönsten.“ Er spielte auf die kürzliche Südafrika-Reise an, während der die beiden am „Zwei-Ozeane-Lauf“ teilgenommen hatten.



Verwandte Zeitungsartikel

09/05/2005
Rückersdorfer «Familienlauf» mit Klasse-Leistungen
zum 25. Mal - Volks-/Naturparklauf in Rückersdorf

10/05/1999
Schnellster des Tages war Martin Lademann
Resultate vom 19. Volkslauf in Rückersdorf

06/05/1998
Vize-Sieg für Rennsteigläufer
Meik Mittag wurde hinter Sebastian Marschner Zweiter auf der 15-km-Strecke beim diesjährigen Volkslauf in Rückersdorf

05/05/1998
In Familie durch den Frühling
zum Maifeiertag trafen sich etliche Laufbegeisterte zum Volkslauf in Rückersdorf

13/05/2004
Viel Zuspruch zum Naturparklauf
viele Einheimische waren beim 2004er Rückersdorfer Volkslauf dabei

06/05/2002
Großes Hallo für den kleinen Max
Bericht vom Rückersdorfer Volklauf