Karte
 

Robert gewann den Pokal

Autor
J. Hartmann
 
Datum
21/11/2000
 
Quelle
Lausitzer Rundschau
 
Stichworte
potsdam
schwimmen

Schwimmen. “Lange Strecken” ­ 200 bis 1 500 Meter ­ erfordern fleißiges Training sowie ein Beherrschen der Schwimmtechniken. Dies gelang Susann Kasper (200 Meter Freistil 2:07.90) und Robert Zeyßig 1:56.06 eindrucksvoll. Für Robert hieß das Pokalgewinn. Für die zwölfjährigen Mädchen von Neptun waren es ungewohnte Wettkampfstrecken, die 200 Meter Rücken wurden von Julia Pukrop in 2:44.31 Min., Madleen Weps in 2:53.32 Min., Julia Lortz in 3:03.62 Min. und Carolin Barth in 3:06.42 Min. in guter Technik absolviert. Willi Scholz schwamm die 200 Meter Schmetterling in 2:49.01. Weitere gute Platzierungen erreichte Julia Pukrop über 200 Meter Brust 3:09,88 Minuten (3.), 400 Meter Lagen 6:01.54 Minuten (3.), 200 Meter Freistil 2:32.33 Minuten (1.).



Verwandte Zeitungsartikel

09/11/2006
Athletik und Schwimmstärke unter Beweis gestellt
Neptuns Nachwuchsschwimmer der 4. bis 6. Klassen waren in Potsdam

29/08/2005
Strauß und Nieke siegten
seit einiger Zeit an der Potsdamer Sportschule trainierend nahm Franz Löschke natürlich am Potsdamer Swim+Run teil

20/02/2003
Tina Pukrop schaffte neun Klimmzüge
Notizen zum Schwimm-Athletik-Wettkampf des Landesschwimmverbandes in Potsdam

20/02/2003
Das Kraulen ist nicht so einfach
Neptuns Schwimmer starteten beim "OB-Pokal" in Potsdam

15/09/2004
Neptun-Trias vorn
Swim + Run in Potsdam

03/12/2003
In Potsdam am Start
Nachwuchsschwimmer beim Seepferdchen-Cup in Potsdam