Karte
 

Titel verteidigt, aber knapp

ASC Grün-Weiß hatte den Grödenern eine starke Leistung vorgelegt

Autor
hgk
 
Datum
03/05/1999
 
Quelle
Lausitzer Rundschau
 
Stichworte
mannschaftslauf
laufen
Foto/Abbildung
hgk

Die Mannschaft von „Fortuna“ eröffnete den Mannschaftslauf.

Laufen. Der SSV Gröden gewann erneut die Mannschaftslauf-Kreismeisterschaft der Senioren. Für Ernst Schmied, Werner Brache, Herbert Ulbricht und Dieter Hänsel wurden nach dem zehnten Kilometer über Stock und Stein 51:35 Minuten gemessen. Alle Achtung! Aber so schnell zu laufen, war auch nötig gewesen, denn der ASC Grün-Weiß Finsterwalde hatte - eine Viertelstunde vor ihnen gestartet - mit 51:45 Minuten eine ähnlich starke Leistung vorgelegt. Dritter im Senioren-Bereich wurde diesmal der TSV Doberlug (57:52) vor dem SV Neptun 08 Finsterwalde (63:06).

Ähnlich offen gestalteten auch die stärksten Schul-Quartetts die Entscheidung. Schließlich siegte das Korczak-Gymnasium Finsterwalde nach 47:42 Minuten. Neben Katy Hillgruber rannten Alexander Meyer, Patrick Pietzsch und Konstanze Zinke. Sie verteidigten ihren 98er Titel. Mit zwei Minuten Abstand gestartet und mit genau dem gleichen Abstand auch im Ziel - das gab es noch nie.

Auf Platz zwei kamen Gesamtschule und Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde mit der gleichen Laufzeit von 50:31 Minuten.



Verwandte Zeitungsartikel

04/05/2006
Als Mannschaft durch die Landschaft
Doppel-Erfolg für Neptuns Läufer

20/05/2003
Wasserwächter gut zu Fuß
Mannschaftslauf 2003 in Lugau

10/05/1999
Gute Läufermischung - Alte und Junge
...und hier die Resultate der 13-km-Distanz beim Lugauer Mannschaftslauf

23/04/1999
Neptuns Titelquartett geplatzt
Rückblick aufs vergangene Jahr und Ausschau auf die kommende EE-Mannschaftslauf-Meisterschaft

19/05/2004
Jung und Alt als Mannschaft durch die Landschaft
ausführliche Reportage der 20. Lauf-Mannschaftsmeisterschaft in Lugau

03/05/2002
Mannschaftslauf knapp ausgegangen
auch 2002 starteten Neptuns Leute in Lugau zum Mannschaftslauf